Eiablage:

www.chondro-speer.de

HOME
HOME

 

Nach einer Geduldsprobe des Chondropflegers werden nach ca.90 Tagen die Eier gelegt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem alle Eier gelegt wurden, umschließt das Weibchen ihr Gelege mit dem Körper zu einem Bienenkorb und beginnt es auszubrüten. Ich bevorzuge aber die künstliche Inkubation und überführe das Gelege in einen Inkubator.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Weibchen beim Legen des letzten Eis. Die Rippen sind deutlich zu sehen, deshalb ist es wichtig, dass die Weibchen vor der Paarung in körperlich guter Verfassung waren. Sie nehmen während der gesamten Trächtigkeit  keine Nahrung zu sich. (Bei der Naturbrut noch ca. 50 Tage länger bis zum Schlupf der Babys)